Home » Katzen » American Curl

American Curl

0
Shares
Pinterest Google+

Das auffälligste Merkmal dieser Katzenrasse, die es sowohl langhaarig als auch kurzhaarig gibt, sind die nach hinten gekrümmten Ohren. Diese Besonderheit der American Curl ist das Ergebnis einer Mutation. Im Jahr 1981 entdeckte ein Ehepaar in Kalifornien ein weibliches Kätzchen mit eigenartigen Ohren. Dieses Tier brachte bald vier Junge zur Welt, von denen zwei die gekrümmten Ohren geerbt hatten. Bei den Jungtieren kräuseln sich die Ohren erst vier bis sieben Tage nach der Geburt.

American CurlAmerican Curl im Alter von etwa 6 Monaten – Foto by Cljk

Die endgültige Form der Ohren zeigt sich im Alter von vier Monaten. Die Krümmung der Ohrmuschel ist variabel und der Winkel kann im Extremfall bis zu 180° betragen. Trotz ihrer außergewöhnlichen Form sind ihre Ohren höchst beweglich und in alle Richtungen drehbar. Das Gehör der Katzen wird durch die Kräuselohren nicht beeinflusst. Sie hören genauso hervorragend wie alle anderen Katzen. Ausgewachsene Tiere mit normalen Ohren stellen eine eigene Varietät dar, die American Curl Straight Ear genannt wird.

Previous post

Norwegischer Buhund

Next post

Unterschied zwischen Schäferhund und Herdenschutzhund

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − sechs =