Home » Pferde & Nutztiere » Auf die richtige Pferdepflege kommt es an

Auf die richtige Pferdepflege kommt es an

0
Shares
Pinterest Google+

Pferdepflege im engeren Sinne bezieht sich auf die Fell- und Hufpflege des Pferdes. Sie sollte täglich vollzogen werden. Das Pferd sollte sich dabei außerhalb der Box befinden, da beim Putzen Staub aufgewirbelt wird, der sich auf Trog und Tränke ablagern könnte. Die Pflege des Pferdes ist sowohl für seine Gesundheit als auch für sein Wohlbefinden sehr wichtig. Pferde sollten nach Möglichkeit nur geputzt werden, wenn ihr Fell trocken ist, da der Dreck sonst nur tiefer hinein gerieben wird. Durch regelmäßige Pferdepflege werden Krankheiten vorgebeugt, die Beziehung zwischen Mensch und Pferd gefördert und mögliche Verletzungen nach dem Reiten an Haut und Hufen können durch die regelmäßige Kontrolle schneller bemerkt werden.

Fellpflege

Mit dem Striegel wird Schmutz gelockert, der danach mit der Kardätsche ausgebürstet werden kann. Das Bürsten sollte am besten in kreisenden Bewegungen vollzogen werden. Die Wurzelbürste kann sowohl zum Zwischenbürsten vor dem Gebrauch der Kardätsche als auch speziell für die Mähne der Pferde verwendet werden. Am besten wird das Pferd immer in Wuchsrichtung des Fells gebürstet. Schwämme werden dazu verwendet um Augen, Nüstern und Geschlechtsteile zu reinigen. Das Schweißmesser dient dazu den Schweiß abzuziehen. Mähne, Schopf und Schweif werden zunächst mit den Fingern entwirrt und anschließend gebürstet. Für den Kopf ist eine weiche Bürste am besten geeignet.

Hufpflege
Hufpflege

Hufpflege

Der Hufkratzer dient zum Ausräumen der Hufe. Hierbei werden Mist, Schlamm, Steine und Erde entfernt. So werden sowohl Strahlfäule als auch Hufgeschwüre- und Abszesse vermieden. Der gereinigte Huf sollte auf Stichverletzungen überprüft werden. Da das Pferd an seinen Hufen einen sehr empfindsamen Strahl besitzt, sollten sie nur vorsichtig ausgekratzt werden. Anschließend können die Hufen der Pferde mit Huffett eingefettet werden. Wo bekommt man Pflegeprodukte? Die meisten kaufen bei ihrem lokalen Händler ein. Sollte man dafür jedoch keine Zeit haben, gibt es auch die Möglichkeit diverse Produkte online zu bestellen – wie beispielsweise bei Equiva. Der Online-Shop ist gut strukturiert und übersichtlich. Man findet schnell, wonach man gesucht hat. Informationen aus dem Pferdeblog von Equiva, sind ebenfalls sehr nützlich, wenn es darum geht sein Pferd richtig zu pflegen. Ein Blick in den Blog ist jedem zu empfehlen, der sich für den Reitsport und Pferde interessiert.

Previous post

Nützliche Apps für Tierfreunde

Next post

Fellpflege bei Hund und Katze

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 1 =