Home » Hunde » Campingurlaub mit dem Hund

Campingurlaub mit dem Hund

1
Shares
Pinterest Google+

Camping mit dem Hund: Der Urlaub auf dem Campingplatz ist auch für Hundebesitzer eine attraktive und relativ preisgünstige Möglichkeit, dem Alltagsstress zu entkommen. Was Sie vor der Abreise beachten müssen, erfahren Sie hier.

Geeignete Plätze für Camping mit dem Hund

Wenn Sie einen Urlaub mit dem Hund auf einem Campingplatz planen, dann können Sie beispielsweise über diverse Campingführer geeignete Campingplätze im In- und Ausland finden. Soll die Reise ins Ausland gehen, erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Urlaubsbeginn, wie die Einreisebestimmungen für Ihren Vierbeiner sind. Andere Länder, andere Gesetze.

Hund am Strand
Hund am Strand

Manche Campingplätze behalten sich vor, Hunde mit mehr als 40 Zentimetern Schulterhöhe abzuweisen, ebenso bestimmte Hunderassen. Auch wenn Hund und Herrchen oder Frauchen zu zweit reisen, kann ihnen so manche Campingplatzordnung Steine in den Weg legen. Dann etwa, wenn die sanitären Einrichtungen für Hunde verboten sind, der Hund aber auch nicht allein auf dem Platz auf seinen Menschen warten darf.

Hundestrand, Tierarzt und Co.

Sagen Ihnen mehrere Campingplätze zu, fragen Sie gleich nach Reservierungsmöglichkeiten. Ist ein „Hundestrand“ in der Nähe? Erkundigen Sie sich im Vorfeld auch, ob es am Ort Ihrer Wahl einen Tierarzt gibt – vor allem dann, wenn Ihr Hund bereits gesundheitliche Einschränkungen hat. Gehen Sie einige Wochen vor dem Urlaub zum Tierarzt und lassen Sie sich alle nötigen Unterlagen ausstellen, die Sie für den Urlaubsort benötigen. Manchmal sind noch Impfungen fällig. Besprechen Sie die Reiseapotheke für Ihren Hund mit dem Tierarzt.

Planen Sie während der Fahrt längere Pausen ein und lassen Sie den Hund regelmäßig Wasser trinken. Wenn möglich, meiden Sie viel befahrene Reisewege und wählen eher Nebenstrecken. So weichen Sie langen Staus aus und können besser halten, um den Hund kurz laufen zu lassen. So kommen alle entspannt am Ziel an und der Campingurlaub mit dem Hund kann beginnen.

Bericht über die Hundecampingtour

Previous post

Fellpflege bei Hund und Katze

Next post

Hunde im Auto - Wenn im Sommer das Auto zum Backofen wird

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + drei =