Home » News » Der neue Hundeführerschein – leicht gemacht!

Der neue Hundeführerschein – leicht gemacht!

1
Shares
Pinterest Google+

Nun steht es fest: seit dem 01. Juli 2013 ist für Ersthundehalter in Niedersachsen der „neue Hundeführerschein“ (Sachkundenachweis) zur Pflicht geworden! Ausgenommen sind Hundebesitzer, die innerhalb der letzten 10 Jahre für mindestens zwei Jahre am Stück einen Hund gehalten haben. Der Begriff „Sachkundenachweis“ mag für die meisten Hundehalter wohl eher nach einer trockenen und mit Benimm-Regeln behafteten Angelegenheit klingen. Doch tatsächlich werden Thematiken behandelt, die für ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Hund, im Alltag, unabdingbar sind. Auch für Hundehalter, die keinen Hundeführerschein absolvieren müssten, bietet der Sachkundenachweis eine geeignete Überprüfung ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten und gibt jedem Halter ein sicheres Gefühl beim täglichen Umgang mit seinem Vierbeiner.

Neben der zwingend vorgeschriebenen Anmeldung im bundesweiten Zentralregister und der Kennzeichnungspflicht mit einem Mikrochip gilt für Hunde, die älter als 6 Monate sind, dass sie mit einer Mindestdeckungssumme von 250.000€ Haftpflicht versichert werden.

Der neue Hundeführerschein
Der neue Hundeführerschein

Vorbereitung auf die Prüfung

Um sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung des Sachkundenachweises ohne Probleme bestehen zu können, bedarf es jedoch einiger Vorbereitungen. Hierzu bieten Hundeschulen und Hundetrainer mittlerweile bundesweit spezielle Vorbereitungskurse in Theorie und Praxis an und geben zudem Antworten auf die häufigen Fragen der Neuhundebesitzer: „Wieso verhält sich mein Hund so?“, „Warum versteht er mich nicht?“ oder „Wie können wir die Bindung zueinander verbessern?“

Viele Hundehalter sind jedoch noch verunsichert, wie sie sich optimal auf den Hundeführerschein vorbereiten sollen, was sie erwartet und was alles noch kommen wird. Damit ist jetzt Schluss! In dem Buch mit dazugehöriger DVD „Der neue Hundeführerschein – leicht gemacht!“ führen die beiden Erfolgsautoren und Hundetrainer-Ausbilder Kristina Falke und Jörg Ziemer alle Hundehalter Schritt für Schritt über die Hürden des neuen Hundeführerscheins in Niedersachsen.

Mit der Einführung des Hundeführerscheins wird Niedersachsen sicherlich nicht alleine bleiben, sondern nimmt vielmehr eine Vorreiterrolle ein. Die anderen Bundesländer stehen bereits in den Startlöchern.

Bei knapp 500.000 neu vermittelten Hundewelpen jährlich in Deutschland wird klar, dass es nun eine fundierte Lösung geben muss, die den Hundehalter und seinen Hund optimal auf ein entspanntes Zusammenleben vorbereitet. Die Kombination aus Buch und DVD gibt dem Hundehalter ein einfaches Werkzeug an die Hand, das es ermöglicht den Hundeführerschein problemlos zu bestehen.

Über das Buch „Der neue Hundeführerschein – leicht gemacht!“

„Entspannt geschrieben und abwechslungsreich mit vielen Fallbeispielen abgefilmt, so dass jeder sich den Lernstoff gut einprägen kann – das waren die Anforderungen, die wir bei diesem Projekt an uns selbst gestellt haben“, erklärt die mehrfache Fachbuchautorin Kristina Falke.

Inhaltlich werden folgende Themen behandelt:
– Vorbereitung zur theoretischen Prüfung – mit allen wichtigen Sachthemen!
– Zu jedem Kapitel gibt es einen Test zur Selbstüberprüfung – inklusive Lösungsansätzen!
– Praktische Trainingsanleitung – Schritt für Schritt – zu den geforderten Übungen und Erklärungen für die praktische Prüfung.
– Formaler Ablauf des Hundeführerscheins- gut aufbereitet und leicht verständlich!

Co-Autor Jörg Ziemer fasst noch einmal zusammen: „Dieses Buch bietet nicht nur Hundehaltern die Möglichkeit sich und ihren Hund fit für den Hundeführerschein zu machen, sondern richtet sich auch an Hundetrainer, die dieses Buch als Vorbereitungslektüre für ihre eigenen Hundeführerschein-Kurse nutzen können.“

Previous post

Das Paludarium

Next post

Warum schnurren Katzen?

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × drei =