Home » Hunde » Deutsch Drahthaar

Deutsch Drahthaar

0
Shares
Pinterest Google+

Der Deutsch Drahthaar ist eine von der FCI anerkannte deutsche Hunderasse. Hunde dieser Rasse werden bis 68 cm groß und bis 44 kg schwer. Das Haar der Tiere ist drahtartig hart, dicht und anliegend. Das Deckhaar wird etwa 2 bis 4 cm lang. Die dichte Unterwolle ist wasserabweisend. Das Fell soll möglichst guten Schutz gegen Witterungseinflüsse und Verletzungen bieten. Die Umrisse des Körpers dürfen durch ein längeres Haarkleid nicht verdeckt werden. Die unteren Partien der Läufe, Brust und Bauch sollen kürzer, jedoch dicht sein.

Kopf und Behang sind kürzer und zugleich dichter, allerdings nicht weicher. Betonte Augenbrauen und ein kräftiger Bart unterstreichen den energischen Gesichtsausdruck des Deutsch Drahthaar. Folgende Farben sind laut Rassestandard zulässig. Braunschimmel, mit oder ohne Platten; Schwarzschimmel, mit oder ohne Platten; Braun mit und ohne weißen Brustfleck und Hellschimmel. Andere Farben sind nicht zugelassen.

Der Deutsch Drahthaar ist ein sogenannter Vollgebrauchshund. Das bedeutet, das er mit Ausnahme der Baujagd für alle Jagdarten im Feld, im Wald und im Wasser vor und nach dem Schuss eingesetzt werden kann. Der Deutsch Drahthaar ist wesensfest und leistungsfähig. Er ist ein lebhafter, aber trotzdem charakterlich einwandfreier, passionierter und hochintelligenter Jagdhund mit großer Bindung an Halter und Familie. Außerdem ist diese Rasse besonders kinderfreundlich.

Deutsch DrahthaarBild: Deutsch Drahthaar

Aus dem Rassestandard der FCI

Geschichte der Rasse: „Der Deutsch Drahthaar ist ein rauhhaariger Vorstehhund, der nach züchterischen Anfängen Ende des 19. Jahrhunderts (Griffon Korthals) auf der Grundlage der Ideen von ‚Hegewald‘ (Sigismund Freiherr von Zedlitz und Neukirch) seit der Jahrhundertwende mit dem ausdrücklich erklärten Ziel gezüchtet wurde, einen wesensfesten und leistungsfähigen, drahthaarigen deutschen Jagdgebrauchshund zu schaffen.

Nach dem Prinzip ‚durch Leistung zum Typ‘ und bei konsequenter Beachtung der züchterischen Freiheit ist aus dem besten Material der Rauhhaarschläge (Pudelpointer, Griffon Korthals, Deutsch Stichelhaar) unter Zuführung von Deutsch Kurzhaar in kurzer Zeit ein Jagdgebrauchshund entstanden, der sich durch praktische, wetterfeste Behaarung und Vielseitigkeit auf allen Gebieten der Jagdpraxis auszeichnet. Durch diese Eigenschaften ist der Deutsch Drahthaar in wenigen Jahrzehnten zum beliebtesten und bewährtesten der grossen Jagdgebrauchshunde in Deutschland und in vielen Ländern der Welt geworden.“

Allgemeines Erscheinungsbild: „Vorstehhund von edler Erscheinung, mit harter, die Haut vollkommen schützender Be-haarung, mit aufmerksamem und energischem Ausdruck. Seine Bewegungen sollen kraftvoll, raumgreifend, flüssig und harmonisch sein.“

Charakter: „Fest, beherrscht, ausgeglichen, ohne Wildscheue, weder schussempfindlich noch scheu oder aggressiv.“

Video: Deutsch Drahthaar

Previous post

Zentralasiatischer Owtscharka (Sredneasiatskaya Ovtcharka)

Next post

DVD: Einfach reiten lernen

1 Comment

  1. 7. Juni 2012 at 16:50 — Antworten

    Definitiv eine meiner Lieblingshunderassen. Hatte auch mal einen. Und als Jagdhund perfekt geeignet um einen beim Sport zu begleiten oder sich mal den Rasen umpflügen zu lassen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 14 =