Home » Hunde » Die richtige Leine für deinen Hund

Die richtige Leine für deinen Hund

0
Shares
Pinterest Google+

Jeder Hund hat seinen eigenen Hals, und jede Rasse ihr eigenes Temperament. Es kommt also für jeden Hundefreund darauf an, die passende Leine für seinen vierbeinigen Freund auszuwählen. Die Auswahl dafür ist vielfältig – und hängt u. a. auch bereits vom Kaufmotiv ab: Soll die Leine von wauwau-welt.de eher ein Accessoire sein, dient sie vornehmlich in der Erziehungsphase vom Welpen zum jungen Tier oder sollte sie vor allem eines haben: eine hohe Funktionalität und rein praktischen Nutzen?

Alles muss zu einander passen

Schon allein die Wahl des richtigen Materials ist wichtig. Denn sowohl jeder Halter als eben auch sein Tier haben ganz sicher unterschiedliche „Ansprüche“. Dabei gilt es, neben der Berücksichtigung der jeweiligen Rassemerkmale vor allem zu entscheiden, welche Funktionalität, Haltbarkeit oder Sicherheit der jeweilige Leinentyp bieten soll. Zumal die Leine eben auch auf das Halsband abgestimmt werden sollte.

Verschiedene Materialien für unterschiedliche Zwecke

Mit Leinen die beispielsweise aus Nylon, oder aus vergleichbaren Kunststoffen bestehen, ist man immer auf der sicheren Seite, da diese Hundeleinen vor allem eins sind: praktisch und robust. Nahezu schon als „Klassiker“ unter den Hundeleinen ist die bewährte Lederleine zu bezeichnen, die sich vor allem durch lange Haltbarkeit auszeichnet. Entscheidet man sich eher für die sehr funktionelle Roll-Leine mit einer variabler Leinenlänge, ist das Körpergewicht des Hundes ein entscheidendes Auswahlkriterium, neben der gewünschten Farbe. Besonders individuell auf den Hund abgestimmt lassen sich so genannte Moxon-Leinen einsetzen, die als Kombination aus Halsung und Führleine schnell abstreifbar sind und meist einem speziellen Einsatzzweck bei der richtigen Haltung von Sport-, Jagd- oder Begleithunden dienen.

Previous post

Hundefutter, nur das Beste für den kleinen oder großen Vierbeiner ist gewünscht

Next post

Katze entlaufen: was soll ich tun?

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + zehn =