Home » Kleintiere & Nager » Kaninchen als Pärchen halten

Kaninchen als Pärchen halten

0
Shares
Pinterest Google+

Ein Kaninchenpaar muss nicht immer unterschiedlichen Geschlechtes sein, außerdem können es auch durchaus Geschwister sein. Oft ist die Geschwistervariante auch die beliebtere, da die Tiere sich von Anfang an kennen und den selben Geruch haben, den der Mutter. Allerdings sollten die Tiere vorher nicht getrennt werden, ansonsten müssen auch hier die Geschwister wieder neu zusammen geführt werden. Ganz wichtig dabei ist aber die Kastration, ansonsten könnte unkontrollierter Nachwuchs folgen. Es gibt drei verschiedene Konstellationen für ein Kaninchenpaar.

Kaninchen im KorbKaninchen im Korb – Foto by Kessa Ligerro

Männchen und Weibchen
Diese Version ist die meist gewählte. Es empfiehlt sich, dass das Männchen älter ist als das Weibchen, was etwas mit der Dominanz und der Rangordnung zu tun hat. Hier muss nur einer der beiden kastriert werden. Bevorzugt wird hier das Männchen kastriert, da der Eingriff nicht so kompliziert ist, wie bei einem Weibchen. Es gibt sogar noch einen weiteren Positiven Aspekt: der Rammler besteigt die Häsin nicht permanent, was unnötigen Stress im Käfig verhindert.

Das Männchen sollte bei der Kastration ca. 4 – 5 Monate alt sein, wobei es hier auf die Rasse ankommt, also große oder kleine Rasse. Wenn die Kaninchen Geschwister sind empfiehlt sich eine Frühkastration, die vor der ersten Geschlechtsreife durchgeführt wird.

Männchen und Männchen
Zwei Rammler in einem Gehege ist kein Problem. Wichtig hierbei ist, es müssen unbedingt beide Kastriert werden, egal ob Geschwister oder nicht. Denn wenn das Kaninchen erst einmal die Geschlechtsreife erreicht hat, kann das schnell zu Machtkämpfen führen.

Weibchen und Weibchen
Von einer solchen Zusammensetzung wird Strick abgeraten, da sie in den wenigsten Fällen gut geht. Das Problem ist dabei die Rangordnung. Weibchen sind die Dominanteren in einer Gruppe, meist ist ein Weibchen das Ranghöchste Gruppentier. Gerade bei Geschwistern oder Mutter und Tochter könnte man annehmen, das die beiden sich verstehen. Doch das geht meistens nur solange gut, bis die Geschlechtsreife eintritt und die Tiere anfangen die Rangortung festzulegen. Bitte entscheiden Sie sich also nicht für diese Variante.

Previous post

Weintrauben und Rosinen sind giftig für Hunde

Next post

Welsh Corgi Pembroke

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =