Home » Hunde » Saluki (Persischer Windhund)

Saluki (Persischer Windhund)

0
Shares
Pinterest Google+

Der Saluki oder Persischer Windhund ist ein Windhund vom orientalen Typ. Er zeichnet sich durch einen muskulösen, schlanken Körperbau aus. Die Rasse stammt aus dem Orient, möglicherweise geht sie auch auf ägyptische Hunde wie den Tesem zurück. Die Herkunft des Saluki ist die gleiche wie die des Sloughi. Die Salukis werden seit Jahrtausenden von den arabischen Beduinen gezüchtet. Die Hunde werden als Familienmitglieder angesehen und dürfen in den Zelten ihrer Herren schlafen.

Der Saluki ist ein bis zu 71 cm großer Windhund der ursprünglich für die Gazellenjagd und Hasenjagd gezüchtet. Er wird in den Schlägen befedert und kurzhaarig gezüchtet. Alle Farben oder Farbkombinationen sind zulässig.

SalukiPersischer Windhund – Foto by Pleple2000

Aus dem Rassestandard der FCI

Geschichte des Saluki

„Salukis variieren im Typ und diese Variationsbreite ist erwünscht und typisch für die Rasse. Der Grund für die Typenvielfalt ist die besondere Stellung, die der Saluki in der arabischen Tradition einnimmt und die enorme Größe des Mittleren Ostens, in dem der Saluki als Hetzhund seit Tausenden von Jahren eingesetzt wurde. Ursprünglich besaß jeder Volksstamm Salukis, die sich am besten für die Jagd auf das spezielle Wild der Gegend eigneten, ohne daß – der Tradition des Mittleren Ostens entsprechend – Salukis verkauft oder gekauft, sondern als Ehrengabe verschenkt wurden.

Die Folge war, daß solchermaßen den Europäern geschenkte und nach Europa gebrachten Salukis aus einem Gebiet mit einer großen Variationsbreite von Terrain und Klima stammten und sich dementsprechend unterschieden. Der britische Standard von 1923 war der erste offizielle europäische Rassestandard für den Saluki und wurde erstellt, um alle diese ursprünglichen Typen von Salukis zu erfassen.“

Saluki: Erscheinungsbild

„Die ganze Erscheinung dieser Rasse soll einen Eindruck von Anmut und Ebenmaß, großer Schnelligkeit und Ausdauer, verbunden mit Kraft und Gewandtheit vermitteln.“

Wesen und Charakter des Saluki

„Fremden gegenüber reserviert, jedoch nicht scheu oder aggressiv. Würdevoll, intelligent und unabhängig.“

Haarkleid

Fell: „Glatt und von weicher, seidiger Struktur. Befederung an den Läufen und an den Rückseiten von Ober- und Unterschenkel, Befederung an der Kehle von erwachsenen Hunden kann vorkommen, im Welpenalter besteht manchmal eine leichte, mehr wollige Befederung an Oberschenkeln und Schultern.“
Die Kurzhaarvarietät: ohne jegliche Befederung.
Farbe: „Alle Farben oder Farbkombinationen sind zulässig. Brindle ist unerwünscht.“

Previous post

Devon Rex

Next post

Porcelaine

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − sieben =