Posts Tagged

Gesundheit

Auch Hunde können Pickel kriegen. Diese Erfahrung mussten wir auch mit unsere Hündin machen. Besonders junge Tiere kurzhaariger Rassen wie z. B. Boxer, Weimaraner oder Bulldoggen sind von der Junghund-Akne betroffen. Die Pickel können am ganzen Körper auftreten, sind jedoch meistens am Kinn und an Stellen am Körper zu finden, …

Schokolade ist giftig für Hunde, Katzen, Vögel und Pferde Schokolade enthält Theobromin, dass eine ähnlich anregende Wirkung wie Coffein besitzt. Theobromin kommt neben dem Kakaobaum auch in Kolabäumen und Teepflanzen vor. Für Hunde, Katzen, Vögel und Pferde besitzt Theobromin eine höhere Toxizität als für den Menschen, da ihr Körper den …

Bei vielen Gelenk, Skelett- und Muskelerkrankungen, sowie zur Rehabilitation nach Operationen ist die Physiotherapie eine gängige und bewährte Behandlungsmethode beim Menschen. Seit einigen Jahren gilt die Physiotherapie auch bei Tieren als sinnvolle Ergänzung zur tierärztlichen Behandlung. Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere wie beispielsweise Hunde oder Pferde haben oft Probleme …

Viele Hundehalter wissen bereits, dass Weintrauben oder Rosinen giftig für Hunde sind. Vergiftungs- erscheinungen wie Magenkrämpfe, Erbrechen und Durchfall gehören zu den häufigsten Symptomen. Aber das es auch schlimmer kommen kann, wissen leider nur die wenigsten. Bestimmte Mengen an Weintrauben und Rosinen können schnell zu Nierenversagen und zum Tod des …

Der Eintritt in die Geschlechtsreife ist bei Haushunden sehr variabel. Bereits mit 6 Monaten kann die erste Hitze beginnen. Es ist aber auch nicht ungewöhnlich, das Tiere erst im Alter von 2 Jahren geschlechtsreif werden. Hunde sind saisonal-monoöstrische Tiere und haben einem Läufigkeitsintervall von ca. 6–7 Monaten. Hündinnen kleiner Rassen …

Das Fiebermessen bei Ihrem Hund kann von Zeit zu Zeit erforderlich sein. Gerade im Winter sind Durchfall und Erkältungen durch den Genuss von Schnee recht häufig. Meistens sind diese Erkrankungen jedoch harmlos, doch sollte Fieber hinzukommen, ist es ratsam einen Tierarzt aufzusuchen. Die ideale Körpertemperatur eines gesunden und ausgewachsenen Hundes …

Die 12 verschiedenen Schüßler-Salze wurden von dem homöopathischen Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler entwickelt und werden seit 1874 angewendet. Die homöopathische Therapie mit den Salzen hilft bei Menschen genauso wie bei Tieren, z. B. Hunden. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts werden Tiere mit den Schüßler-Salzen erfolgreich behandelt. Diese Mineralsalzverbindungen …

Viele Hunde und Katzen leiden unter einer Futtermittelallergie und reagieren allergisch auf bestimmte Inhaltsstoffe im Futter. Wenn auf Hunde- oder Katzenfutterverpackungen das Wort „hypoallergen“ steht, dann wurde bei der Herstellung auf die Beimischung von Zutaten verzichtet, die eine Futtermittel- unverträglichkeiten auszulösen können. Diese Futtermittel sind dann in der Regel auch …

Flöhe bei Hunden und Katzen: Wenn sich Ihr Hund oder Ihre Katze plötzlich häufiger kratzt, sollten Sie auch im Winter einen Flohbefall in Betracht ziehen. Im Sommer ist die Gefahr zwar größer, das sich Ihr Tier Flöhe einfängt, doch auch im Winter ist dies nicht gänzlich ausgeschlossen. Meistens handelt es …

Mein Hund frisst Schnee – ist das schlimm? Im Schnee spielen ist schön, doch auch Schnee fressen macht vielen Hunden großen Spaß. Einige vertragen die weiße Pracht ganz gut und haben anschließend keine Probleme. Doch bei manchen Tieren hat es Verdauungsstörungen zur Folge und es kommt zu Durchfall und Erbrechen. …

Wie verhalte ich mich im Notfall? Diese Frage hat sich schon so mancher Tierhalter gestellt. Denn falls sich Ihr Haustier einmal verletzen oder plötzlich erkrankt, wissen sich viele nicht richtig zu helfen. Es wäre aber wichtig, wenn Sie die erforderlichen erste Hilfe-Maßnahmen beherrschen wie z. B. das kontrollieren von Puls …

Gerade im Winter ist die Pfotenpflege bei Hunden sehr wichtig. Streusalz und Rollsplitt können den Hundeballen stark zusetzen. Vor den Spaziergängen sollten sie die Pfoten ihres Hundes mit einer Pfotzenschutz-Crerme behandeln. Es eignen sich aber auch Vaseline, Melkfett oder Ringelblumensalbe. Aber nicht nur vor, sondern auch nach dem Spaziergang sollten …